• Züchter der Englischen Rosen
  • 22 Goldmedaillen auf der Chelsea Flower Show
  • WIR BIETEN EINE GEWÄHRLEISTUNG VON 5 JAHREN

Paul’s Himalayan Musk

Ramblerrosen

Eine der besten und schönsten Ramblerrosen. Zierliche, locker besetzte Rispen mit gefüllten, zartrosa Rosettenblüten nicken elegant an den Trieben. Überreich blühend und anmutig anzusehen. Intensiver Duft. Lange, tief hängende Triebe.
  • Von David Austin besonders empfohlen
  • RHS Award of Garden Merit
Von
19,95 €
Verkaufsformen ansehen

Versandinformationen

Standard6,95€

Express9,95€

Mehr Infos...

Wir bieten eine Gewährleistung von 5 Jahren

Wir sind immer bestrebt, Ihnen Rosen höchster Qualität zu liefern. Jedoch können bei einer lebenden Ware wie den Rosen manchmal Probleme auftreten. Sollten Ihre Rosen bei Anlieferung beschädigt sein oder innerhalb der ersten 5 Jahren nicht anwachsen, erhalten Sie kostenlosen Ersatz. Weitere Informationen zur Gewährleistung erhalten Sie von unserem Service-Team unter 00800 7777 6737.

Zusatzinformationen

  • Rosentyp Ramblerrosen
  • Duftintensität Stark duftend
  • Blühverhalten Einmalblühend
  • Krankheitsresistenz Gut
  • Höhe 12m
  • Züchter Paul
  • Jahr der Ersteinführung 1876
See more...

Rosen sind problemlos in der Pflege

  • In der Anwachsphase reichlich gießen.

  • Einmal im Frühling düngen

  • Einmal im Winter zurückschneiden.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Nachfolgend geben wir Ihnen Antworten auf viele Fragen, die uns bereits gestellt wurden. Falls Ihre Frage nicht beantwortet wurde, sehen Sie doch mal in der separaten FAQ-Liste nach – oder wenden Sie sich an unser freundliches Expertenteam.

Was ist der Unterschied zwischen Kletter- und Ramblerrosen?

Kletterrosen, besonders sog. Climber, haben meist große Blüten und nicht allzu stark wachsende, steifere Triebe. Die meisten sind öfterblühend. Rambler sind generell viel wüchsiger und produzieren eine Vielzahl kleiner Blüten; die meisten Sorten sind nur einmalblühend. Allerdings gibt es auch Ausnahmen: Die Sorten 'Malvern Hills' und 'Snow Goose' sind öfterblühende Ramblerrosen, wogegen die kletternde Version von 'Cecile Brunner' nur einmal blüht und kleine Blüten hat.

Die meisten Climber-Sorten eignen sich am besten zur Begrünung von Mauern, Rankgittern, Rosenbögen und Obelisken; Ramblerrosen dagegen sind am schönsten, wenn man sie Bäume durchranken und Pergolen und etwas größere Bauten, wie Garage oder Gartenhaus, überwuchern lässt.

Was ist der Unterschied zwischen getopften und wurzelnackten Rosen? Was ist besser?

Bei Ihrer Bestellung können Sie zwischen zwei Verkaufsformen wählen: Wurzelnackte Rosen oder getopfte Rosen. Weder die eine noch die andere Verkaufsform ist besser oder schlechter – welche Form Sie bevorzugen ist eine ganz individuelle Entscheidung. Welche Option Sie auch wählen – Ihre Rosen werden garantiert bereits im nächsten Sommer blühen und dann viele Jahre immer wieder aufs Neue.

Bitte beachten Sie jedoch: Rambler, einmalblühende Alte Rosen und Wildrosen bilden ihre Blüten am vorjährigen Holz und werden wahrscheinlich erst im Folgejahr der Pflanzung blühen.

WURZELNACKTE ROSEN

Lieferzeit: November – Mai

Wurzelnackte Rosen befinden sich im Ruhezustand. Sie werden auf den Rosenfeldern geerntet und ohne Erde verschickt. Diese Form eignet sich besonders bei einer Bestellung von größeren Mengen, da sie durch ihr geringeres Gewicht im Garten besser zu handhaben ist.

GETOPFTE ROSEN

Lieferzeit: Das ganze Jahr über

Getopfte Rosen sind die gleichen Pflanzen; sie werden jedoch nach der Ernte vom Rosenfeld einzeln in grüne 6-Liter-Container mit Spezialerde eingetopft. Diese Rosen bringen im Sommer sofort Farbe in den Garten und sind gleichzeitig ein ganz individuelles Geschenk, das man das ganze Jahr über verschenken kann.

Welche Rosen eignen sich für schattige Standorte?

Eine Liste der Rosensorten für schattige Standorte finden Sie hier.

Welche Rosen duften am stärksten?

Eine Liste unserer duftstärksten Rosen finden Sie hier.

Take a closer look

Mehr Informationen

Beschreibung

Eine der besten und schönsten Ramblerrosen. Hübsche kleine, hellrosa Blüten werden in großen, lockeren Rispen gehalten. Jede einzelne Blüte wird dabei einzeln präsentiert, und die Rose vermittelt mit ihren schönen, stark gefüllten Rosettenblüten einen filigranen, duftig lockeren Eindruck. Obwohl sie, wie die meisten Rambler, nur einmal blüht, fällt ihre Blüte sehr üppig aus – ein prachtvoller Anblick. Wunderbarer, betörender Moschusduft. Trotz ihrer Vitalität besitzt ‘Paul's Himalayan Musk’ eine ganz eigene Anmut, der so mancher Gärtner verfällt. Produziert zahlreiche lange, schlanke und biegsame Triebe, die anmutig an ihrer Rankhilfe herunter hängen. Ideal zum Durchranken von großen Bäumen, Überwuchern von Pergolen, Gebäuden und sonstigen Rankgerüsten.

Ein Leben im Zeichen hervorragender Züchtungsarbeit

Ein Leben im Zeichen hervorragender Züchtungsarbeit

In den frühen 1950er Jahren begann David Austin mit der Rosenzüchtung und dem Ziel, diese Schönheiten weiter zu verbessern. Sechzig Jahre später ist er dieser schlichten Zielsetzung immer noch treu. Was er als Teenager hobbymäßig begonnen hatte, führte zu einer Rosenkollektion von Weltruf.